Aktuelle Informationen zur Hauptversammlung

  • 3. März 2020

Seit einigen Wochen sorgt das Corona-Virus für Schlagzeilen. Der Bund, das Bundesamt für Gesundheit und die Kantone haben – teilweise unterschiedlich einschränkende – Regelungen und Empfehlungen für Veranstaltungen herausgegeben.

Der Vorstand hat sich entschieden, sofern keine weiteren Verbote ausgesprochen werden, die Hauptversammlung vom Freitag, 6. März 2020 (19.00 Hotel al Ponte) wie geplant durchzuführen.

Wir möchten euch jedoch bitten, folgende Punkte zu beachten und respektieren:

  1. Wer in den letzten 14 Tagen in einem «betroffenen Gebiet» war, meldet sich für die HV ab.
    «Betroffenes Gebiet» bedeutet: ein Land oder eine Region, in der eine fortgesetzte Übertragung des Virus von Mensch zu Mensch stattfindet oder wo dies angenommen wird. Zurzeit gehören China, der Iran, Südkorea, Singapur, sowie in Italien die Lombardei, das Piemont und Venetien zu den betroffenen Gebieten.
  2. Wer Fieber oder Grippe hat, meldet sich ebenfalls für die HV ab.
  3. Selbstverständlich muss niemand irgendwelche Hände schütteln. Wem es bei einem solchen Treffen unwohl ist, darf sich für die Hauptversammlung abmelden.
  4. Ausserdem verweisen wir auf die Hygienemassnahmen des Bundesamts für Gesundheit BAG (So schützen wir uns) und empfehlen, diese dringend zu befolgen.

Wir verfolgen die Entwicklung und würden, sollten sich bis am Freitag Änderungen ergeben, dies über die Website resp. die WhatsApp-Chats der Riegen kommunizieren.

Wir freuen uns auf eine schöne Hauptversammlung.

Der Vorstand

Empfehlungen Bundesamt für Gesundheit BAG