Jugitage in Eriswil

  • 6. Juli 2019

Die diesjährigen Jugitage führten uns nach Eriswil, wo am letzten Juni-Wochenende wie überall überdurchschnittliche Sommertemperaturen weit über 30 Grad herrschten. Die Kinder konnten den Ratschlägen aus dem Radio, sich am Schatten oder am Wasser aufzuhalten, leider nicht folge leisten und erbrachten an der prallen Hitze ihre Leistungen.

Die zwölf Knaben, welche am Samstag von Marco Biberstein im Kleinbus nach Eriswil chauffiert wurden, gaben vollen Einsatz. Sei es am Morgen beim Leichtathletik-Teil oder am Nachmittag bei den Spielen, im Seilziehen und bei den Stafetten. Belohnt wurden die besonders starken Leistungen bei Noe Zweifel und Emanuel Wüthrich mit einem Diplom bei Noah Wendt mit einer Silber- und bei Micha Zweifel sogar mit einer Goldmedaille. Bravo aber an alle zwölf Jungs!

Die 29 Mädchen konnten am Sonntagmorgen in den Gerber-Car einsteigen. Trotz der Hitze waren die Mädchen motiviert und gaben schon beim Weitsprung, im Sprint und beim Ballweitwurf oder Kugelstossen ihr Bestes.14 Mädchen wurden mit einem Diplom, Nadine Steiner mit einer Bronze- und Laura Lamanuzzi mit einer Goldmedaille ausgezeichnet – Bravo! Auch den anderen Mädchen gratulieren wir aber für ihre Leistungen, bei diesen Temperaturen. Bei den Spielen und Stafetten am Nachmittag kam es leider zu keinen Podestplätzen und das Seilziehen wurde sogar abgesagt.

Nun gilt es noch den Leitern für ihren Einsatz zu danken: Nadine, Julie, Alicia, Fabrice sowie den zusätzlichen Helfern, die sich auch nicht einfach ins kühle Nass stürzen konnten: Christine Lamanuzzi, Marco Lenhard, Rebecca Heiniger, Timo Biberstein, Patrick Ernst und den Kampfrichtern Marc Tchumi, Fabienne Känzig, Nicole Lenhard und Brigitte Kohl sowie dem Chauffeur Marco Biberstein.

Bilder von den Jugitagen gibt’s in der Gallery.

Rangliste Knaben

Rangliste Mädchen