Joy Weichhart neue Vizepräsidentin des TV Wiedlisbach

  • 21. März 2017

„Es kann doch nicht sein, dass sich bei rund 150 aktiven Turnerinnen und Turner nicht genügend Leute finden, um die anfallenden Ämtli zu besetzen. So bleiben nämlich diese Aufgaben auch noch  an jenen Leuten hängen, die sonst schon viel für den Verein machen. Für rund 100 Franken im Jahr bekommt ihr wöchentlich ein abwechslungsreiches Sport- und Unterhaltungsprogramm geboten. Jeder soll sich mal überlegen wie er oder sie vom Verein profitiert und in welcher Form er etwas zurückgeben kann.“ Mit diesen mahnenden Worten richtete sich der Präsident Stefan Lerch an der letzten Hauptversammlung des TV Wiedlisbach an die anwesenden TurnerInnen. Und, die Worte zeigten Wirkung. So konnten nämlich die zwei seit längerem vakanten Poste endlich neu besetzt werden: Joy Weichhart wurde als neue Vizepräsidentin des Vereins gewählt, Simone Gerber übernimmt das Sekretariat des schnäuscht Wiedlisbacher und der Raiffeisen Stafette.

Für die übrigen Chargenwechsel konnten bereits im Vorfeld der Hauptversammlung Nachfolgelösungen gefunden werden. Marco Mägli übernimmt das Amt des TK-Leiters von Reto Bohner, Fredi Tschumi wird neuer Materialverwalter. Weiter übergibt Rebecca Heiniger die Hauptleitung der Geräteriege an Joy Weichhart.

Die fünf Vereinsaustritte werden durch die 13 Neueintritte mehr als wett gemacht. Benjamin Aeschlimann, Jannis Bohner, Lorenz Felder, Manuel Frommenwiler, Marco Lenhard, Loris Sorace (Herrenriege), Alicia Biberstein, Ziza Jashari, Fabienne Känzig, Nicole Lenhard, Marina Ryf (Damenriege), Samanta Studer (Volleyball) und Joël Sommer (Männerriege) wurden mit grossem Applaus in den Turnverein Wiedlisbach aufgenommen. Wir heissen die neuen TurnkollegInnen herzlich willkommen!

50 Jahre grosser Einsatz und sportliche Glanzresultate

Ruth Stern und Greti Nyfeler wurden für ihre 50-jährige Mitgliedschaft im Turnverein Wiedlisbach geehrt.

Seit 50 Jahren hat sich Ruth Stern immer aktiv und mit viel Freude am Turnen und dem Vereinsleben zuerst im Damenturnverein, dann in der Damen- und später in der Frauenriege engagiert. Als Leiterin hat Ruth mit ihren Turnerinnen viele Turnfeste und Wettkämpfe besucht und unzählige Reigen für den Turnerobe oder Gymnastikvorführungen einstudiert. Viele Male hat Ruth am Turnerobe auch ihr grosses Theater Talent auf der Bühne unter Beweis gestellt.

Mit ihrem Eintritt in den Frauenturnverein 1967 hat Greti Nyfeler auch gleich deren Leitung übernommen. Als krönender Abschluss ihrer Leitertätigkeit 1984 hat Greti mit ihren „Frauen“ das erste Mal an einem Eidgenössischen Turnfest (Winerthur) teilgenommen.

Geehrt wurden auch die Geschwister Lars und Lena Meyer. Lars wurde im Februar 2016 U18 Hallenschweizermeister im Kugelstossen. Anschliessend auch im Freien an der SM in Aarau U18 Schweizermeister im Diskus und guter vierter im Kugelstossen.

Lena Meyer holte an der U18 Schweizer Meisterschaft Silber im Speer und durfte an die Junioreneuropameisterschaft nach Tiflis in Georgien reisen, wo sie 17.wurde.

Ausgezeichnet wurden schliesslich auch die Sieger der verschiedenen Herrenriege-Meisterschaften. Die Jahresmeisterschaft 2016 hat Stefan Fiechter gewonnen. Vereinsmeister wurde Alexander Schürch, den Geräte-Cup holte sich Michael Wanner, den Leichtathletik-Cup sicherte sich ebenfalls Alexander Schürch.

 

Bilder der 17. Hauptversammlung sind in der Gallery zu finden.