„Wir freuen uns schon aufs nächste Jahr!“

  • 24. November 2016

Luana Mühlemann, Liv Reber und Melina Gehrig aus der „grossen“ Jugi haben ihre Eindrücke der „Turnerobe-Woche“ festgehalten:

Mittwoch: Nach einer Verzögerung starteten wir die erste Probe für den Turnerabend 2016 „Back tot he Mittelalter“ in der Froburg. Das Programm startete gut, es gab jedoch ein paar kleinere Patzer, welche nach unserer Ansicht dazu gehören. Der Zeitreise-Reigen am Anfang legte die Messlatte hoch, jedoch sind alle anderen Auftritte sehr nah an dieses Niveau rangekommen.

Donnerstag: Die zweite Probe begann pünktlich und verlief reibungslos weil alle mit viel Elan dabei waren. Nun fühlten wir uns bereit für die Auftritte in den nächsten Tagen.

Freitag: Nach zwei Übungstagen war heute unser erster Auftritt. Die ersten zwei Reigen der jüngsten TurnerInnen waren wie jedes Jahr goldig. Bei uns in der grossen Jugi verlief der Tanz nebst ein paar kleinen Fehltritten wie geplant und wir bekamen von unseren Leitern viel Lob. Die Zuschauer fanden die TV-Band, welche aus Aktivmitgliedern besteht toll und auch ihr Auftritt wurde mit lautem Beifall belohnt.

Samstag: Nach unserer ersten erfolgreichen Aufführung trafen wir uns um 14:00 Uhr um unserem Publikum eine weitere Show zu zeigen. Nach drei Reigen vor uns kamen wir mit klopfenden Herzen auf die Bühne und gaben unser bestes um den gestrigen Auftritt noch zu toppen. Nach unserem Auftritt haben wir in der Garderobe ein bisschen „Chabis“ gemacht und eine lustige Zeit verbracht. Dann gab es das zweite Schlussbild wo wir zusammen mit dem ganzen Turnverein auf der Bühne waren. Unsere TV-Band brachte die Stimmung im Saal zum Kochen. Somit wurde auch die zweite Aufführung erfolgreich abgeschlossen.

Am Abend waren wir erstaunt, dass der Saal schon eine halbe Stunde vor Beginn kaum noch einen Platz hergab. Mit angespannten Nerven standen wir das letzte Mal für unseren Tanz auf der Bühne und gaben unser Bestes. Auch dieses Mal wurden wir mit viel Applaus belohntJ. Danach haben wir ohne weitere Hintergedanken zu unserem Auftritt die restlichen Reigen genossen und in der Pause haben wir den kleinen Geräteturnerinnen und -turner zugeschaut wie sie mit viel Disziplin ihre Aufwärmübungen gemacht haben. Nach dem letzten Tanz der Damen sind wir wieder alle mit unseren „Gspändli“ auf die Bühne und haben das fünfte Mal erlebt. wie Gerri zum Ritter geschlagen wurde. Zum Schluss sind wir das letzte Mal für dieses Jahr auf der Bühne zur Musik abgegangen.

In unseren Augen war der Turnerobe in diesem Jahr sehr gelungen und wir freuen uns auf ein weiteres Jahr.

Was uns sonst noch am Turnverein Wiedlisbach gefällt? Komm vorbei und finde es selbst heraus!

Luana, Liv und Melina

Bilder vom Turnerobe 2016

Auftritt der TV-Band zusammen mit der Frauen- und Männerriege