Zwei Podestplätze an den Frühlingsmeisterschaften

  • 31. Mai 2016
Einen ersten Platz (von 19 Mannschaften) holten sich die Kugelstösserinnen und Kugelstösser mit einer sehr guten 9.34. Die Durchschnittsweite der Damen betrug dabei 9.52 m, bei den Herren 13.37m. Den zweiten Podestplatz (von insgesamt 16 Teams) erturnte sich die Geräteriege. Während bereits in der Vorrunde eine sehr gute 9.20 herausschaute, konnten sich das Team am Nachmittag nochmals steigern und überzeugt mit einer 9.48. Geschlagen geben musste man sich schliesslich nur vom TV Kirchberg.
Im Schleuderball schaute der 7. Platz (Durchschnittsweite 42.39 m) von insgesamt 20. Teams heraus. Weniger gut lief es der Team-Aerobic-Gruppe. Der verpatzte Auftritt am Morgen konnte leider nicht mehr wett gemacht werden und so blieb am Ende nur der Schlussrang. Trotzdem – als Sammeln von Wettkampferfahrung hat sich dieser Tag auch für die Aerobic-Gruppe gelohnt.
Die Pendelstafetten fielen buchstäblich ins Wasser und konnten nicht durchgeführt werden. Dafür waren alle etwas früher an der „Turnerstubete“, wo auf die beiden Podestplätze angestossen wurde.