Oberländisches Turnfest 2009

  • 29. März 2010

Gold gabs für Andy Zaugg im Geräteturnen K5 und Studer Thömu (Leichtathletik Senioren II). Silber holte Michael Wanner bei den Herren im Geräteturnen. So gab es für die schon am Freitag angereisten Turnerinnen und Turner bereits etwas zu feiern (neben dem 20. Geburtstag von Sara natürlich).

Am Samstag machte sich dann bei den einen oder anderen etwas Ernüchterung breit. Hatte man doch auf etwas bessere Noten gehofft.

Fachtest Volleyball 8.33
Fachtest Allround 7.69
Kugelstossen 8.44
Schleuderball 8.40
Pendelstafette (80m) 8.65
Team-Aerobic 8.72
Gerätekombination 9.32

Doch unsere 25.75 Punkte sollten schlussendlich für den guten dritten Rang im 3-teiligen Vereinswettkampf in der ersten Stärkenklasse reichen. Den Sieg holte sich der TV Frutigen vor dem TV/DR Rafz.

Am Sonntag standen dann noch das Schauturnen der Geräteriege und die Turnfeststafetten auf dem Programm. Für nicht wenige bedeutete dies einen Doppeleinsatz – was nicht alle gleich gut wegstecken konnten.

In den Stafetten Vorläufen musste Wiedlisbach keinen einzigen Stabfehler verkraften. Trotzdem reichte es den beiden Herren-Mannschaften nicht für den Finaleinzug. So rannten nur die Damen und die Mixed-Mannschaft um den Titel. Die Damen hielten im Final gut mit und konnten sich lange auf einer Medaillenposition behaupten – bis kurz vor Schluss ein Stabfehler alle Hoffnungen zerstörte. Im Finallauf der Mixed-Mannschaften hiess das Duell TV Wiedlisbach vs. TV Nebikon. Und zwar auf dem Rasen wie auf der Tribüne. Im „fanen“ hatte Wiedlisbach ganz klar die Nase vorn. Den Stafettensieg mussten wir leider den Nebikern überlassen.

Herzlichen Dank allen für den tollen Einsatz. Ein grosses Merci an dieser Stelle auch unseren treuen Fans der Männerriege, die selbst den Weg ins Oberland nicht scheuten!