Turnerobe 2008 – Der Lottomilionär

  • 5. März 2010

Doch bevor er sich überhaupt damit beschäftigen konnte, wofür er das Geld ausgeben könnte, quälte ihn die Frage, ob er seine Frau Hanni (Simone Salvisberg) einweihen soll oder nicht. Da waren ihm auch der Engel (Alain Freiburghaus) und der Teufel (Joy Weichhart) keine grosse Hilfe. Im Gegenteil: Die beiden brachten ihn in regelmässigen Abständen fast zur Verzweiflung. (Auch beim Improvisieren wurde Jöhnu an der diesjährigen Abendunterhaltung auf die Probe gestellt. Doch dabei hatten weder Engel noch Teufel die Hände im Spiel…). Schliesslich jedoch erzählte Willy seiner Hanni von dem grossen Gewinn und so konnte dieser auch gebührend gefeiert werden (jedenfalls bis die beiden merkten, dass es ja nur „es Tröimli gsi isch“). Unterstützt wurden die beiden beim Feiern von zahlreichen turnerischen und tänzerischen Darbietungen. Auch die Bar, dieses Jahr erstmals im neuen„Outfit“, bewährte sich für diese Zwecke gut. Die Feuertaufe in der Freitagnacht bestand sie jedenfalls bestens.

Auch die grossen „Chrampfer“ sollen nicht unerwähnt bleiben. Der Dank gilt allen Leiterinnen und Leiter die mit ihren Gruppen tolle Reigen und Darbietungen zusammengestellt und eingeübt haben. Er gilt Alexander Schürch und Werner Allemann die mit ihrem Team eine spannende Geschichte geschrieben und umgesetzt haben. Unter der Regie von Stefan Fiechter wurde das Ganze dann zu einer stimmungsvollen Darbietung und Karin Banier hat keine Mühe gescheut, die Froburg mottogerecht zu dekorieren. Ein grosses MERCI aber auch allen anderen, die in irgendeiner Form mitgeholfen haben, die Unterhaltungsabende 2008 zu einem tollen Erlebnis werden zu lassen.