Damenriege-Reise 2006

  • 5. März 2010

Der erste Wegweiser  Ahorn. Nach etwa 2 Stunden Marsch bei sonnigem Wetter erreichten wir unser 1. Ziel! Dort stärkten wir uns auf der Terrasse mit Pilzschnitten, Pastetli, Lasagne etc.  und einem guten Glas Wein . Jetzt wurde wieder „gerätselt „ und gefragt wo wir wohl hin gehen und wie lang wir noch laufen müssen ! Von  jetzt an hatte ich einen Plan und nach diesem mussten wir uns orientieren. Doch plötzlich  war unser Weg fertig und wir standen ratlos auf einer Kuhwiese und wussten nicht recht wie weiter.“ Das esch weder emol tüpisch Knuchel ! Hämer doch ou scho gha. Eis glächter“! Nur keine Angst wir kommen schon an unser Ziel.
Nach gut 1 ½ Std. erreichten wir unser Ziel Riedbad.  Das ganze Restaurant ist mit Hexen dekoriert. Beim Nachtessen durften wir uns kaum bewegen, da sonst die Hexen reagierten. Sie lachten uns aus oder tanzten über unsere Köpfen hinweg.  Wir genossen ein gutes Nachtessen. Anschliessend machten wir Spiele und wir hatten es sehr gemütlich. Zu später Stunde unterhielt uns noch die Wirtin mit einem Sketch und dem Handörgeli. Es war ein sehr gemütlicher Abend. Beim schlafen war es leider nicht für alle optimal, denn auch wir haben ein paar Schnarcherinnen. Tut uns leid Martina, dass du nicht schlafen konntest. Nimm bitte das nächste Mal Ohropax mit!
Am nächsten Tag marschierten wir gemütlich nach Wasen,wo wir in  einem Restaurant nach Speis und Drank dem Würfelspiel frönten ! Ueber Ramsei,Burgdorf, Solothurn  kamen wir am Sonntag Abend wieder gut gelaunt nach Hause.

Eure Reiseleiterin Margrith Knuchel